Aktuelles

Bewerbungstraining mit den Wirtschaftsjunioren

9. Oktober 2018

Auch dieses Jahr nahmen sich die Wirtschaftsjunioren wieder die Zeit, um mit den Neuntklässlern Vorstellungsgespräche zu trainieren. Beim anschließenden Feedback wurde nicht nur das Gespräch, sondern auch die Bewerbungsmappe genau unter die Lupe genommen.

Ein herzliches Dankeschön an alle Wirtschaftsjunioren, die sich für unsere Schülerinnen und Schüler eingesetzt haben!

 

Die Kraft der Sonne

4. Oktober 2018

Heute nutzten wir, die Klasse 5, den strahlenden Sonnenschein um unser Wissen über die Strahlungsenergie der Sonne und Energieketten in die Praxis umzusetzen.

Mithilfe eines Solarkochers erlebten wir die enorme Kraft der Sonne. Innerhalb kurzer Zeit brachten wir einen Topf Wasser zum Kochen und bereiteten uns so Tee zu, den wir im Anschluss in der Schulküche tranken.

 

Physik „be-greifen“ im Technikland der Hochschule Amberg

4. Oktober 2018

Roboter Nao, der zur Begrüßung den Gangnam-Style tanzte, war DAS Highlight der Technikland-Ausstellung an der Hochschule Amberg. Die 7. und 8. Klasse der Mittelschule Ensdorf hatten das Lernlabor-Technikland der OTH Amberg als Ziel ihrer Exkursion auserkoren. Ziel des Lernlabors sei es, den Kindern „Naturwissenschaft be-greifbar zu machen – Phänomene zu erkunden und deren technische Umsetzungen kennen zu lernen“, so die Organisatoren des Lernlabors. Hinter dem Projekt stecken Studenten und Dozenten der Hochschule, die sich um die zahlreichen Experimentierstationen kümmern.

Von Wärmebildern über Elektromagnete bis hin zu einer Vakuumkammer und einen Flaschenzug, in dem sich die Schüler selbst einspannen durften, reichte die Palette der angebotenen Experimente. Neben den knapp 30 Experimentierstationen zogen vor allem Nao, der kleine Roboter des Lernlabors, und der Rennwagen des „Running Snail Racing Teams“ der OTH Amberg-Weiden – von 0 auf 100 in 2,5 Sekunden – die Aufmerksamkeit auf sich. Alle Stationen, auch Rennwagen und Roboter, konnten von den Schülern ausprobiert werden, was auch ausgiebig genutzt wurde. Entspannung fanden die Schüler bei der Pause in der Innenstadt Ambergs. Für alle Schüler eine besondere Gelegenheit, naturwissenschaftliche Phänomene selbst zu erkunden – auch außerhalb der Schule!

 

Floristin Anita Flierl zu Besuch

1. Oktober 2018

Eine andere Art des Unterrichts erlebten die Siebtklässler bei der praktischen Arbeit mit Floristin Anita Flierl aus Kümmersbruck. Diese hatte sich die Zeit genommen, gemeinsam mit den Schülern kleine Gestecke herzustellen. Dieser Aufgabe stellten sich die Siebtklässler mit großer Begeisterung, was zu tollen Ergebnissen führte. Mit Materialien aus der Natur verschönerten sie die großen Äste, die sie im Anschluss mit nach Hause nehmen konnten. Ein schönes herbstliches Geschenk!

 

Erster Schultag

11. September 2018

Die Fünftklässler durften sich nach der Begrüßung erst einmal ein leckeres Pausenbrot belegen, während die Eltern wichtige Informationen von Klassenleiter Michael Schuster, Lehrerin Rebekka Motz und Rektorin Helga Gradl erhielten.
Nach der gemeinsamen Pause gingen die Eltern und die neuen Schülerinnen und Schüler lernten ihre neue Schule näher kennen.