Schuljahr 2016/2017

Jahresabschluss

28. Juli 2017

Wieder ist ein Schuljahr vorbei!
Wir trafen uns alle in der Turnhalle, um gemeinsam mit Pfarrer Hermann Sturm und Religionslehrer Thomas Peter einen Wortgottesdienst zu feiern. Im Anschluss daran wurden die Lehrer verabschiedet, die unsere Schule verlassen müssen. Ebenso wurden die Klassenbesten geehrt.

 

Tischtennis-Turnier

24. Juli 2017

Nachdem sich viele Schüler der sechsten Klasse als begeisterte Tischtennisspieler zeigten, entschloss sich Frau Sobetzko am Schuljahresende ein Tischtennisturnier durchzuführen. Hier konnten die Schüler ihr Können zeigen, wobei sich die Klassenbesten herauskristallisierten.
Zunächst wurde auf drei Platten Rundlauf gespielt, wobei in Anfänger, Fortgeschrittene und Profis unterschieden wurde. Hierbei wurden jeweils Platz 1 und 2 ermittelt. Die daraus resultierenden Schüler spielten im Anschluss jeder gegen jeden. Im Finale spielten dann die besten zwei gegeneinander.
Alle Spieler, nicht nur die Gewinner, wurden durch Frau Sobetzko mit kleinen Geschenken geehrt.


Die beiden besten Spieler waren Leon Göldner und Fabian Domogalla. Gratulation!

 

Entlassfeier der Neuntklässler

20. Juli 2017

Heute Abend haben sich zahlreiche Gäste in der Aula eingefunden, um die Neuntklässler zu verabschieden. Vorher fand in der Klosterkapelle ein Wortgottesdienkst statt, den Pfarrer Hermann Sturm und Thomas Peter abhielten.

Die Jahrgangsbesten mit Klassenleiterin Isabella Schrimpf

Die Jahrgangsbesten mit Klassenleiterin Isabella Schrimpf

 

Schulfest

13. Juli 2017

Bei strahlendem Sonnenschein begann die Feier im Schulgarten. Im Anschluss daran ging es in die Turnhalle, dort fand die Verabschiedung von Lehrer Josef Neiß statt.

 

Energieschule im Landkreis Amberg-Sulzbach

3. Juli 2017

Nach drei Jahren wurde der Schule heute zusammen mit der Grundschule Kümmersbruck das Zertifikat „Energieschule im Landkreis Amberg-Sulzbach“ verliehen.

Zertifikatsverleihung

Zertifikatsverleihung

 

Fußball- und Hochsprungturnier

30. Mai 2017

Während die Neuntklässler über ihrer Projektprüfung schwitzten und die Achtklässler ein Betriebspraktikum absolvierten, konnten sich die restlichen Schüler im Fußball und Hochsprung messen.

 

Gartentag an der Mittelschule Ensdorf

24. Mai 2017

Heute kamen die Dritt- und Viertklässler aus Schmidmühlen zu uns an die Schule, um gemeinsam mit uns den Schulgarten anzupflanzen.

Ein Schmidmühlener Schüler fasst den Vormittag zusammen:
„Am Anfang wurden wir, die Dritt- und Viertklässler, in drei Gruppen eingeteilt. Also begannen wir Kürbisse, Möhren, Zwiebeln, Salat, Zucchini und Petersilie einzupflanzen. Aber davor mussten wir Unkraut und ein bisschen was vom Borretsch ausgraben. Dann aßen wir unsere Brotzeit, eher gesagt mussten wir sie noch streichen. Ob Butter, Schnittlauch, Marmelade oder Radieschenbrot, das meiste kam aus dem eigenen Garten. Später bastelten wir Vogelscheuchen, wir haben Mutter Luise, Vater Anton und Sohn Günda dann aufgestellt. Am Schluss beklebten wir noch eine Karte mit verschiedenen getrockneten Pflanzen. Die Karte nehme ich als Vatertagsgeschenk. Zuletzt lösten wir das Quiz auf, das wir davor begonnen haben. Weil es beim Quiz keinen Gewinner gab, bekamen alle Ringelblumensamen. Den Samen habe ich auch noch zum Vatertagsgeschenk gegeben. Mir hat der Ausflug in Ensdorf gut gefallen.“

Es war auch für uns Ensdorfer ein schöner Tag! Wir freuen uns bereits auf den Herbst, wenn wir gemeinsam ernten und kochen werden!

 

Kunstprojekt mit Roswitha Farnsworth

15. bis 17. Mai 2017

Achtklässler mit Roswitha Farnsworth und Josef Neiß

Achtklässler mit Roswitha Farnsworth und Josef Neiß

Das Wetter wurde endlich besser und die Achtklässler konnten am Kunstprojekt weiterarbeiten. Stolz präsentieren sie ihr Werk – es ist sehr gut gelungen!

 

„Ohne Kunst wäre das Leben leer“

4. Mai 2017

Im Rahmen des Projekts „Zeitung in der Schule“ luden die Schüler die Ensdorfer Künstler Margot Babl, Siegfried Link und Gerd Seidel in die Schule ein.
Alle Fragen wurden bereitwillig beantwortet, manche Frage entwickelte sich spontan im Laufe des Gesprächs.
Wir freuen uns auf die Jahresausstellung der Ensdorfer Künstler, die wir besuchen werden!

Siebtklässler mit den Ensdorfer Künstlern

Siebtklässler mit den Ensdorfer Künstlern

Die Zeit bis zum Interview nutzten wir für „Koch-Kunst“ – wir machten uns Pizza…

 

Übungsprojekt der Neuntklässler

April 2017

Was lernt man in der achten und neunten Jahrgangsstufe in den Fächern Soziales und Technik? Antworten darauf bekamen die Siebtklässler beim Übungsprojekt der neunten Klasse.

 

Kunstprojekt mit Roswitha Farnsworth

24. und 25. April 2017

Zusammen mit Künstlerin Roswitha Farnsworth gestalten die Achtklässler und Klassenleiter Josef Neiß eine Mauer im oberen Pausenhof. Gut Ding will Weile haben – nach zwei Tagen Arbeit müssen wir nun auf besseres Wetter warten…

 

Viertklässler zu Besuch

4. April 2017

Die Viertklässler aus Rieden und Schmidmühlen hatten einen Vormittag lang Gelegenheit, unsere Schule auf vielfältige Art und Weise kennen zu lernen. Die Fünft- und Siebtklässler nahmen sich besonders um die Grundschüler an, sodass es ein unvergesslicher Schultag an der Mittelschule wurde!

 

Besuch der Berufsschule in Sulzbach-Rosenberg

30. März 2017

Auf Einladung von Bernd Roth fuhren die Acht- und Siebtklässler mit ihren Klassenlehrern Josef Neiß und Helga Gradl nach Sulzbach-Rosenberg.
Nach der Begrüßung durch Schulleiter Herrn Bernhard Kleierl gingen die beiden Klassen getrennte Wege. Die Achtklässler sahen zuerst bei der Weißwurstherstellung zu und besuchten nach der Brotzeitpause die Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik sowie die Schreiner.
Die Schülerinnen und Schüler der siebten Klasse lernten durch Frau Katharina Behrendes die Berufe der Fachkraft für Lagerlogistik und des Fachlageristen kennen. Im Anschluss stellte Herr Uwe Frömel den Beruf Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik vor. Das Highlight war jedoch die Produktion und das Verkosten der Weißwürste!

 

Malwettbewerb „Freundschaft ist bunt“

29. März 2017

Als Vertreter der Raiffeisenbank Unteres Vilstal kamen heute Adalbert Obermeier, Melanie Peter und Simon Schmidt zu uns an die Schule, um die diesjährigen Sieger des Malwettbewerbs bekannt zu geben.
Auf unterschiedlichste Weise brachten die Jugendlichen das Thema „Freundschaft ist bunt“ aufs Papier. Es reichte zwar nicht für jeden aufs Siegertreppchen, doch jeder Schüler bekam ein Freundschaftsband ausgehändigt.

"Freundschaft ist bunt" - Preisträger

„Freundschaft ist bunt“ – Preisträger

 

Konzertfahrt unserer Schulband

28. März 2017
Bildungsreisende

Bildungsreisende

 

Unser Ziel war die Paul-Metz-Halle in Zirndorf.

Hier trat das AUSBILDUNGSMUSIKKORPS der BUNDESWEHR auf. Unter Leitung von Oberstleutnant Michael Euler spielte das 70köpfige Musikkorps. Interessiert erfragten die Schüler die Besetzung dieses symphonischen Blasorchesters.
Eine große Bereicherung waren die großen „Taiko“-Trommeln, die auch wirkungsvoll zum Einsatz kamen.
Es erklangen sowohl Militärmärsche als auch modernes Liedgut. Man kann sich sicher vorstellen, in welcher musikalischen Qualität hier gearbeitet wird, denn alle Musiker studieren Musik und einmal im Jahr machen sie eine Konzertreise. Da einige unserer Schüler privat auch in Blaskapellen spielen, kannten sie manches Liedgut.
Möglich wurde dieser Exkurs durch den Kontakt von Fachlehrerin Agnes Kramer zu Lisa-Marie Holzschuh aus Ebermannsdorf, die sich derzeitig im Ausbildungsmusikkorps in Düsseldorf für die Aufnahmeprüfung für das Musikstudium bei der Bundeswehr vorbereitet.

 

Baumpflanzaktion

25. März 2017

Unter dem Motto „Mein Freund der Baum“ fand heute auf der Kloster-Streuobstwiese eine Baumpflanzaktion statt, an der sich Schüler und Rektorin Helga Gradl beteiligten. Auch die Mittelschule übernahm eine Baumpatenschaft für den Apfelbaum „Lohrer Rambur“.
Zukünftig werden wir uns mit der Pflege der Bäume befassen.

 

Unser Baum "Lohrer Rambur"

Unser Baum „Lohrer Rambur“

 

Berufsorientierungswoche bei Kolping

6. bis 10. März 2017

Die Siebtklässler waren eine Woche lang beim Kolping-Bildungswerk Amberg, um Einblick in verschiedene Berufsfelder zu gewinnen. Für jeden Tag suchten sie sich ein anderes Berufsfeld aus. Mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen kamen sie nach Hause.

 

Sechstklässler untersuchen Schweineaugen

23. Februar 2017
Im Rahmen des PCB-Unterrichts sezierte die 6. Klasse Schweineaugen. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase legten alle Schüler die Berührungsängste ab und nahmen die Augen in die Hand. Ziel war es, den Aufbau des Auges an einem realen Exemplar zu untersuchen. Dazu schnitten die Schüler zunächst die schützende Schicht, die Lederhaut, ein und trennten somit den Augapfel in zwei Teile auf. Dadurch kam der relativ stabile Glaskörper mit Linse zum Vorschein. Anschließend wurde noch die Linse herausgetrennt und auf ein Zeitungspapier gelegt. Diese wirkte wie eine Art Lupe.

Zusammenfassend ist noch zu erwähnen, dass alle Schüler konzentriert, vorsichtig und respektvoll mit dem Auge umgegangen sind.

 

Wintersporttag

17. Februar 2017

Die Schülerinnen und Schüler fuhren nach dem Erhalt der Zwischenzeugnisse ins Amberger Eisstadion. Alternativ konnten die Jugendlichen auch rund um Ensdorf wandern. Ein schöner Tag!

 

Töpfern für den Schulgarten

16. Februar 2017

Auch heuer wieder nutzen wir den Winter, um Brauchbares für den Schulgarten zu töpfern.
Eifrig machten sich die Kinder unter Anleitung von Fachlehrerin Judith Koch an die Arbeit, um Pflanzschalen zu töpfern. Diese werden nach dem Brennen auf Stäbe gefädelt und mit Hauswurz bepflanzt.

 

Siebtklässler unterziehen sich einer Potenzialanalyse

7. und 8. Februar 2017

Die Potenzialanalyse bietet die Möglichkeit, die eigenen Fähigkeiten und Interessen zu erkunden. Sie besteht aus mehr als 13 Übungen, die die Siebtklässler in zwei Tagen machten. Durchgeführt wurde sie vom Kolping-Bildungswerk Amberg.

 

Schulbuslotsenausbildung

30. Januar bis 3. Februar 2017

In dieser Woche stand für die Siebtklässler die Schulbuslotsenausbildung auf dem Programm. Verkehrspolizist Harald Heselmann hatte die Schülerinnen und Schüler so gut vorbereitet, dass alle die Prüfung schafften. Stolz nahmen sie ihre Buslotsenausweise entgegen.

Die neuen Buslotsen der Mittelschule Ensdorf

Die neuen Buslotsen der Mittelschule Ensdorf

 

Unterrichtsausfall wegen Blitzeis

31. Januar 2017

Heute fällt im gesamten Landkreis Amberg-Sulzbach der Unterricht aus!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, passt auf Euch / passen Sie auf sich auf – es ist spiegelglatt!

 

7. Klasse – wir untersuchen Schweineherzen

Januar 2017

Die 7. Klasse konnte im Rahmen des Themas Herz und Blutkreislauf Erfahrungen mit echten Schweinherzen machen. Schweinherzen sind dem Herzen des Menschen am ähnlichsten.
Mit von der Partie waren auch die beiden Lehramtsanwärterinnen, die gerne bei allen Fragen der Schüler Frau Metz  unterstützten.

 

 

 

 

 

 

 

Zunächst hatten viele der Kinder Berührungsängste. Doch nach dem ersten Kontakt, dem ersten Berühren und in die Hand nehmen waren diese schnell verflogen und wichen großem Interesse.

 

Anhand von mehreren Informationstexten und Beobachtungsaufgaben gelang es den Kindern, verschiedene Teile des Herzens aufzufinden, mit Zahnstochern zu markieren und deren Funktion zu beschreiben.