Aktuelles

Demenz-Parcour am Dienstag, 4. Oktober 2022

Wie geht es einem, wenn man an Demenz leidet?
Jennifer Nelhiebel und Barbara Hernes vom Seniorenmosaik haben den Demenzparcour bei der Fachstelle für Demenz und Pflege in der Oberpfalz ausgeliehen, um unsere Schülerinnen und Schüler für diese Krankheit zu sensibilisieren.
Der Demenzparcour hat 13 verschiedene Stationen, die alltägliche Situationen mit den dazugehörigen Symptomen eines Menschen mit Demenz widerspiegeln.
Durch das Einfühlen in verschiedenste Symptome sollte ein Verständnis für die Erkrankung geschaffen und ein einfühlsamer Umgang mit betroffenen Menschen gefördert werden.

Bewerbungstraining am Mittwoch, 28. September

Auch in diesem Schuljahr haben sich zahlreiche Amberg-Sulzbacher Wirtschaftsjunioren eingefunden, um mit den Schülerinnen und Schülern der 9. Klasse ein Bewerbungsgespräch zu führen. Im Anschluss an das Gespräch gab es dann das individuelle Feedback, welches von den Jugendlichen als sehr gewinnbringend gesehen wurde.

Ein herzliches Dankeschön an alle Wirtschaftsjunioren, die sich die Zeit fürs Bewerbungstraining nahmen und zu uns an die Schule kamen!

Erste Hilfe-Kurs am 20. und 21. September 2022

Die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse absolvierten an zwei Tagen einen Erste Hilfe-Kurs. Um ihr Wissen aufzufrischen, haben auch unsere Schulsanitäter daran teilgenommen.

„Deutsche Waldtage“ am Freitag, 16. September

An einem sonnigen Septembermorgen erklommen die Schüler*innen der 8. Klasse der Mittelschule Ensdorf den Eggenberg. Dort erwartete sie bereits der Ranger des Naturparks Hirschwald, Christian Rudolf.
Zuerst informierte er über die Vielzahl an forstwirtschaftlichen Berufen und deren Aufgabenbereiche. Zu diesen gehört vor allem zu entscheiden, welcher Baum für die Verarbeitung von Bau- und Möbelholz geeignet ist. Und das ist nicht gerade einfach, da es hierfür keine speziellen Geräte gibt und jeder Baum individuell gewachsen ist. Somit gilt die „Pi mal Daumen – Regel“!
„Aber, was ist das denn Neues?“ fragten sich die Schüler*innen.
„Pi“ ist im griechischen Alphabet das P und außerdem ein Begriff aus der Mathematik. Pi ist nämlich die Kreiszahl und hat den festen Wert von 3,14.
„Und was hat der Daumen damit zu tun?“
Mit dem Daumen und dem kleinen Finger kann man Größen und somit das Volumen eines Baumes berechnen.  Man misst den Abstand zwischen den beiden Fingern und teilt diesen durch Pi, es ergibt sich ein fester Faktor. Anschließend umkreist man den Baumstamm und legt dabei solange die beiden gespreizten Finger immer wieder neu am Baum an, bis der Startpunkt erreicht ist. Diese Anzahl multipliziert man mit dem vorher ermittelten Faktor und erhält den Umfang des Baumes. Aus diesem kann dann die Grundfläche ermittelt werden.
Daraufhin wird die Länge des Baumes über ein Schrittzählverfahren abgeschätzt, das ist dann quasi die Höhe.
Nun kann man über eine bestimmte forstwirtschaftliche Formel, vereinfacht für die Schüler*innen die Formel zur Berechnung von Körpervolumen, den Festmeter Holz ermitteln.
Überwältigt von diesen neuen Erkenntnissen, wanderten die Schüler*innen zur Schule zurück.

Anfangsgottesdienst am Mittwoch, 14. September 2022

Religionslehrer Thomas Peter gestaltete zusammen mit Pater Bijilal Thomas den Anfangsgottesdienst in der Ensdorfer Asamkirche St. Jakobus.

Schulbeginn am Dienstag, 13. September 2022

Der Unterricht beginnt für alle Klassen um 8:05 Uhr, Unterrichtsende ist um 11:30 Uhr.
Die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse versammeln sich in der Aula.

Die Schulbusse für die Mittelschule fahren nach folgendem Plan:

Linie Bayer:
7:40 Uhr Wolfsbach (Schützenheim)

Kleinbus:
7:25 Uhr Götzenöd

Linie Bayer:
7:35 Uhr Thanheim

Linie Bayer:
7:30 Uhr Hammerberg, 7:35 Uhr Kreuth, 7:45 Uhr Rieden (Schule), 7:50 Uhr Rieden (Bushaltestelle Brücke)

Linie Reichert:
7:15 Uhr Lintach (Gasthaus Lukas), 7:18 Uhr Lintach, (ehem. Post), 7:20 Uhr Freudenberg (Dorfplatz), 7:30 Uhr Etsdorf

Linie Feuerer:
7:05 Uhr Vilshof, 7:13 Uhr Emhof, 7:20 Uhr Oberadlhof (Kleinbus), 7:23 Uhr Winbuch, 7:24 Uhr Greining, 7:35 Uhr Rosenstraße (Rasthaus), 7:37 Uhr Schmidmühlen (Netto-Markt), 7:40 Uhr Schmidmühlen (Schule), 7:45 Uhr Vilshofen (Feuerwehr)

Als Klassenleiter sind im kommenden Schuljahr folgende Lehrkräfte eingesetzt:
Klasse 5: Frau Isabella Schrimpf, Klasse 6: Herr Dennis Kramer, Klasse 7: Frau Ljuba Weber,  Klasse 8: Frau Sabine Stopfer-Birner, Klasse 9: Frau Alexandra Neumeyer.
Religionslehrer Herr Thomas Peter erteilt katholische und Frau Christine Seidel evangelische Religionslehre.
Als weitere Lehrkräfte unterrichten: Frau Helga Gradl, Frau Anita Hirsch, Frau Elisabeth Jäger, Frau Agnes Kramer, Frau Michaela Pöllath und Herr Egid Spies.